Archiv

Liebe Kinder/Liebe Kita-Eltern!

Wir freuen uns alle auf ein neues, spannendes und leicht eingeschränktes Kitajahr 20/21. Wir hoffen alle darauf keine zweite Corona Welle abzubekommen, und das die Beschränkungen weiter abnehmen.

Neue Gruppe und Gruppenraumwechsel

Auch sind wir glücklich das wir eine neue Krippengruppe in der Kita aufmachen konnten. Die Frösche sind mit vollem Eifer dabei sich einzugewöhnen. Sie sind in dem ehemaligen Rabengruppenraum zu finden. Die Raben haben ihr neues Nest in den ehemaligen Bienengruppenraum gebaut und die Bienen wiederum haben vorübergehend den Mehrzweckraum in ihren Bienenstock verwandelt. Die Bienen werden hoffentlich im nächsten Kitajahr in einen neuen Gruppenraum umsiedeln. Auch die Mäuse müssen demnächst vorübergehend ihr Mäusenest verlassen, da auch sie von den Umbaumaßnahmen betroffen sind.

Neues Personal

Außerdem begrüßen wir zwei neue Kolleginnen. Für Frau Rühmann, die in der Schneckengruppe gearbeitet hat, ist Frau Kühn gekommen.

Die Froschgruppe betreuen als zweite neue Kollegin Frau Hoppe, die früher schon als Bundesfreiwilligendienstlerin bei uns ein Jahr tätig war und Frau Anderson, die bislang in der Nachmittagsbetreuung tätig war.

Nachmittags arbeiten Frau Hoppe und Frau Kühn mit Herrn Jensen im Wechsel und natürlich weiterhin Frau Preuß.

Zuletzt freuen wir uns über drei neue Buftienen (Bundesfreiwilligendienstlerinnen) namens Anna Meschkat, Nele Rose und Merle Kummerow die uns tatkräftig unterstützen werden für dieses Kindertagesstättenjahr.

– Es grüßen alle Mitarbeiter der Kita –

Hochbeet zum zweiten!

Vielen Dank an alle Vorschuleltern für das zweite sehr schön bemalte Hochbeet + Pflanzen. Wir freuen uns sehr. Es ist schon aufgebaut und mit Erde befüllt. Die Pflanzen sind eingesetzt und gedeihen prächtig.

Folgende Generationen werden sich immer wieder an den Pflanzen und dem zu erntenden Essen freuen.

herzliche Grüße

die Mitarbeiter der Kita Wasbek bedanken sich bei den ehemaligen Vorschuleltern

i. A. Joscha Jensen


Hochbeet 1

Hochbeete

Am 7.05.2020 wurde uns von Edeka Meyer ein Kinder – Hochbeet aufgebaut. Ebenfalls geliefert wHochbeet 2urden uns vorgezogene Gemüsepflanzen, Saattüten, Schürzen und Gießkannen für unsere Kinder.

Mit großem Eifer haben wir die Einteilung im Beet vorgenommen und dann die Pflanzen und Samen ins Beet gesetzt. Die Snackgurke hat noch zwei Wochen im Büro von Frau Couchon „gewohnt“, um die Eisheiligen abzuwarten. Zum Abschluss gab es eine ebenfalls von Edeka mitgegebene Überraschung.

Mittlerweile (6 Wochen später) gibt es einige Ernte – Erfolge. Zweimal gab es Radischen als zwischensnack, einmal Kresse-Quark auf Baguette und einmal Salat mit Dressing für alle (Ü-3 Kinder) zum Mittagessen.

Wir bedanken uns auch im Namen der Kinder bei Edeka Meyer für die schöne Erfahrung.

 

Vielen Dank für den Text an Frau Körner und Frau Viehmann

Herzliche Grüße aus der Kita


Liebe Eltern!

Wir haben jetzt unter dem Reiter Zusatzangebote die Möglichkeit für die Vorschulkinder Arbeitsbögen gespeichtert. Diese können sie ausdrucken und ihr Kind hat dann eine Arbeitsaufgabe pro Tag für die Vorbereitung auf die Schule.


Fasching mit Polizisten, Dino’s, Prinzessinnen…

Wieder einmal war die Aufregung groß!

Am 14.02.2020 feierten wir unser Faschingsfest. Die Kinder kamen voller Stolz in den tollsten Kostümen in die Kita und durften sich nach dem großen Buffet frei im Haus bewegen.

Für jeden war ein passendes Angebot dabei, so wurden die Räume kurzerhand umfunktioniert.

Vor dem Essen wurden im Bewegungsraum alle Kostüme von Klein und Groß auf dem „Laufsteg“ präsentiert. Später wurde dieser zur Disco umgestaltet. Im Raum der Raben und dem Mitarbeiterraum gab es das leckere Buffet, dass von den Eltern mitgebracht wurde. Sooo lecker, vielen Dank!

In der Grashüpfergruppe konnte man sich nach vielem Tanzen, Lärm und dem Knall der Konfettikanone eine kleine Pause gönnen. Bei den Schnecken wurde ein Angelspiel angeboten. Die Großen fanden es dabei sehr interessant die Räume der kleinen zu erkunden und umgekehrt ebenso. In der Bienengruppe ging es mit der Reise nach Jerusalem mit Musik weiter. Im Flur flogen die Bälle und mit viel Geschick traf mach auch mal die Dosen.

Krönender Abschluß war die Pinata, die mit voller Begeisterung von den Kindern zerschlagen wurde.

Sooo viele Naschis, was für ein gelungenes Fest!

Bilder folgen noch…

Vielen Dank an Frau Kaul für den Text

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Joscha Jensen


12.12.19

Traditionelles Tannenbaumschmücken in der VR-Bank

Am 28.11.2019 haben wir die VR-Bank besucht. Dafür haben die Kinder in den Wochen zuvor fleißig Tannenbaumanhänger gebastelt.

Nach einer fröhlichen Begrüßung ging es los. Alle Kinder schmückten die Tanne der Bank. Dank einer Leiter konnten auch die höchsten Zweige geschmückt werden.

Nachdem all der gebastelte Schmuck die Tanne in einen „echt weihnachtlichen Tannenbaum“ verwandelt hatte, sangen die Kinder „Lasst uns froh und munter sein“ und wurden mit vielen Leckereien belohnt.

Vielen Dank an Frau Körner für den Text

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Joscha Jensen


9.10.19

Erntedank in der Kita

Im letzten Kitajahr durften wir diesen Kindergottesdienst in der Kirche feiern. Dieses Jahr haben wir den Erntegottesdienst im großen Multifunktionsraum in der Kita gefeiert am Brückentag nach dem 3. Oktober.

Wir waren dieses mal nur eine kleine Gruppe von ca. 20 Kindern und es war sehr schön. Wir hatten einige Erntegaben die von Kindergarteneltern mitgebracht worden sind, vielen Dank dafür. So hatten wir den Raum mit Geerntetem geschmückt.

Frau Pastorin Menck hat den Kindergottesdienst hier abgehalten und dafür die Geschichte von der Speisung der 5000 mitgebracht. Wir haben Erntedanklieder gesungen und gebetet, wobei für die Kinder alles freiwillig war.

Vielen Dank für einen gelungen Kindergottesdienst.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Joscha Jensen


2.10.2019

Das Musiculum war da!

Vorschulkindern aus allen Gruppen wurden die Urgroßeltern und Großeltern der heutigen Instrumente in einer sehr musikalischen Geschichte vorgestellt. Diese alten Instrumente wie auch die heute gebräuchlichen durften sie auch ausprobieren. Die Art und Weise der Benutzung wurde ihren Kindern vorher spielerisch nahegebracht.

Die Kinder wissen jetzt über Streichinstrumente, Blechblas- und Holzblasinstrumente und Schlaginstrumente bescheid und wissen im groben sie zu benutzen. Mit dieser kleinen Kinderfortbildung haben die Kinder einen einblick gewonnen wie diese Musikinstrumente funktionieren. Sei können auch sagen das es gar nicht so einfach ist den Instrumenten Töne zu entlocken.

Bilder haben wir in die Ordner der Kinder eingefügt. Wenn sie als Eltern diese mal sehen wollen, lassen sie sich diese von ihrem Kind zeigen.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Joscha Jensen


Fröhliches neues Kitajahr 2019/2020

Wir hoffen sie haben schöne Ferien/einen schönen Urlaub gehabt und können nun nach der Sommerpause wieder frisch und fröhlich beginnen. Wir freuen uns sie in diesem Kitajahr bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Joscha Jensen


Alle Jahre wieder… (und das im Sommer)

Haben wir auch in diesem Jahr wieder mit diesmal 22 Vorschulkindern das Wuppiabschlussschlaffest gefeiert.

Nachdem die Kinder ihre Betten gebaut hatten, sind wir zum Sportlerheim gegangen und haben dort ein leckeres Abendessen verputzt. Zurück in der Kita ging es zur feierlichen Ohrenkrönung über, die Kinder waren gespannt und zugleich aufgeregt. Danach gab es zur Abkühlung ein Eis.

Aber das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss; Wuppi wurde mit einem Zauberspruch kleingezaubert und wieder zurück auf seinen eigenen Planeten mit dem Namen Wupp gesandt. Als Dank bekamen die Kinder von König Wuppix, Wuppi’s Vater, viele kleine Wuppifingerpuppen.

Nach all der Aufregung wurde es Zeit schlafen zu gehen, was die Kinder mit den Betreuern zu um 23.00 Uhr schafften. Am nächsten Morgen gab es dann zur Entlassung ein Frühstück für alle Schlaffestbeteiligten. Es war wieder für alle ein tolles Erlebnis.

Vielen Dank an die Kollegen die dieses Fest organisiert, betreut und mitgefeiert haben.

Vielen Dank an Frau Geick, Frau Kaul und Frau Viehmann für den Text

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


Kletterhaus

 

Gartenabend in der Kita (X2)

An alle Kinder, Eltern und Kollegen, die bei den beiden Abendeinsätzen im Garten/auf dem Außengelände in der Kita tatkräftig mitgeholfen haben, sei hiermit herzlichst gedankt und ein großes Lob ausgesprochen. Wir haben, bezogen auf die Anzahl der Helfer, sehr viel bewegt und fertiggestellt. Auch vielen Dank für die Küchenarbeiten und den Kuchen.

Was genau wir geschafft haben:

  1. eine neue Feuerstelle, die im Boden vom Amphitheater eingelassen istFeuerstelle
  2. eine Strickleiter, die am Kletterhaus befestigt ist und ab dem 18.6. benutzt werden darf
  3. neuen Sand in der Sandkiste
  4. Fallschutz an der Nestschaukel und um das Kletterhaus (Sand aufgefüllt)
  5. einen Weidenzaun (neben der Bergsteigerrampe)
  6. einen ersten Tisch auf der Sandkiste, zum Kuchen backen u. ä. (es sollen noch weitere folgen)
  7. Jätarbeiten an vielen Orten auf dem Kitagelände
  8. Räumarbeiten auf dem ganzen Gelände (Erde auf den Hügel fahren, kaputte Pflanzen ausgraben usw.)

Weidenzaun

Sandkiste

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


Ausflug nach Trappenkamp

Am 10.05.2019 waren wir als Kita mit allen Gruppen im Erlebnispark Trappenkamp.

Zwei große Busse von Peters Reisen fuhren bei uns vor der Kita auf den Busparkplatz und wir durften alle in sehr bequemen Sitzen die Fahrt genießen. Im strömenden Regen fuhren wir Richtung Erlebnispark und wir hatten große Bedenken, wie wir das schaffen können bei dem Wetter dort den Tag trotzdem nutzen zu können.

Dann kamen wir an und wie auf Bestellung wurde der Regen immer weniger und wir konnten nach dem Frühstück das Gelände nach Herzenlust kennen lernen und uns an den tollen Spielgeräten erfreuen.

Einer der Höhepunkte war mit Sicherheit der Besuch der Flugschau die wir auch besuchten und ganz erstaunt und fast schon ängstlich erlebten wie dicht die Vögel über unsere Köpfe hinwegflogen.

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


Besuch der Niederdeutschen Bühne

Rotkäppchen? Oder lieber Dornröschen? Oder doch lieber das tapfere Schneiderlein? Beim Besuch der Niederdeutschen Bühne am Nikolaustag musste keiner wählen und auf nichts verzichten.

Gleich 7 bekannte und beliebte Märchen (das tapfere Schneiderlein, Rotkäppchen, Dornröschen, Rapunzel, Schneewittchen, der Froschkönig und Rumpelstilzchen) wurden liebevoll und mit viel Humor den Kindern der Bienen-, Raben-, Grashüpfer- und Mäusegruppe dargeboten.

Die Kinder hatten beim Theater und auch bei der Busfahrt viel Spaß, haben mitgeklatscht und mitgesungen und ganz nebenbei dem tapferen Schneiderlein dabei geholfen sein Schneewittchen zu erobern.

Vielen Dank an Melanie Anderson für den Text

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


Neue Termine für die Kita-Kinder

Es fing an mit dem Kirchenlieder-singen für den Einschulungsgottesdienst und ist jetzt soweit, dass wir mit der Pastorin Menck jedes viertel Jahr einen Termin verabreden.

Die Elementarkinder (alle Kita-Gruppen mit Kindern von 3 – 6 Jahren) feiern mit der Pastorin und den zuständigen Mitarbeitern eine Andacht zum Erntedank-Fest, zum Weihnachtsfest und der dazugehörenden Adventszeit, zum Osterfest und eine Andacht zum Sommer.

Dazu werden von der Pastorin passende Geschichten ausgewählt und erzählt. Es werden passend zu den Geschichten Lieder im vorwege ausgesucht und bei den Andacht gesungen. Außerdem werden feste Elemente wie das Vaterunser und der Segen am Ende Kindgerecht, mit z.B. Bewegungen, gesprochen.

Hierbei geht es darum Ihren Kindern die Kirche nicht vorzuenthalten, die ja ein Teil des Dorfes ist und schlicht mit dazu gehört. Wir wollen dass die Kinder sich ein eigenes Bild von unserer Religion machen können.

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


Ein fröhliches und ereignisreiches neues Kindergartenjahr wünschen wir allen Kindern, Eltern und pädagogischen Fachkräften!

i. A. Joscha Jensen


 

Zirkus SeiltänzerVorbereitung Zirkus

 

Zirkusprojekt zum 45 jährigen Jubiläum

Das Geschenk des Schulverbandes an die Kita

Schnecken-, Schmetterlinge-, Bienen-, Grashüpfer-, Mäuse- und Rabenkinder haben sich selbst übertroffen und sich außergewöhnlich toll präsentiert. Im Zirkus waren sie Akrobaten, Seiltänzer, Fakiere, Bauchtänzer, Jongleure, Clowns u. a.

Sie haben gezeigt was sie innerhalb von 4 Tagen im Zirkus Fellini von Felix dem Zirkusdirektor gelernt haben, der ein tolles Programm aufgestellt und großartige Arbeit geleistet hat.

Im Namen der Kinder und für die tolle Zeit bedanken wir uns herzlich bei ihm und seiner Familie.

Genauso wollen wir auch den Eltern danken, die ihre Kinder als begeistertes Publikum zur Seite gestanden haben.

Die Gesichter aller Beteiligten und Zuschauer sprachen Bände glücklicher Zufriedenheit. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen.

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


Teddy RöhreGruppe Teddy

Das Teddybärenkrankenhaus

Bauchweh, gebrochenes Bein oder Husten. Wenn es Deinem Kuscheltier einmal schlecht geht zeigen Dir die Studenten des Teddybärenkrankenhauses Kiel wie Du ihm helfen kannst.

Am 16.04. und 17.04.2018 war es für deinen Teddy und Dich so weit. Du durftest an diesem Tag Dein Stofftier mitbringen und die ehrenamtlichen Teddydoktoren untersuchten mit Dir Deinen kleinen Kuschelfreund.

Vielen Dank an Frau Kaul für den Text und die Bilder

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


Farbenfasching

Weiß, Gelb, Grün und Schwarz waren die Farben beim Fasching in der Kita. Toll waren die Kostüme der Kinder dieses Jahr wieder anzusehen. Viele haben es tatsächlich geschafft sich farblich an die Gruppenfarbe anzupassen, so konnten sich die Kinder zugehörig fühlen. Hinzu kam das Essen welches auch zum Teil farblich abgestimmt war.

Ein schönes buntes Fest hatten wir in der Kita und die Kinder hatten besonders viel Spass mit den Spielen die in den Gruppen angeboten wurden und natürlich in der Disco die mit Indianermotiven geschmückt war.

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


8.12.2017

Hofweihnacht in der Kita

„Es war ein schöner abend“, sagte eine Mutter. Trotz bewölktem Himmel und der Warnung wegen Unwetters fand ein Teil der Hofweihnacht auf unserem Außengelände statt.

Zu bieten hatten wir Weihnachtslieder am Anfang und Ende, Fertigung eines Lebkuchenmannes, Teelichter schmücken, Tannenbaumschmuckherstellung, Punschausgabe am Kessel neben dem Lagerfeuer mit Würstchengrillen und Brot.

Einen Nachmittag zum machen und klönen im Kindergarten.

Vielen Dank an alle Helfer und Menschen die diesen Abend mitgestaltet haben.

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


6.11.2017

TdoT – Was ist das

„Tag der offenen Tür“ in Wasbeks neuer Sporthalle. Vom Kindergarten waren einige Kinder und pädagogische Fachkräfte auch anwesend. Wir präsentierten unsere Kita, indem wir Bewegungslieder aufführten.

Die Kinder und wir hatten viel Spass und gleichzeitig konnten wir die tolle, große, neue Halle begutachten und kennen lernen. Wir freuen uns schon alle darauf bald dort auch Turnen gehen zu können. Bewegungslieder im Singkreis sind eine tolle Sache und draußen spielen ebenfalls, aber die Turnhalle fehlt den Kindern und uns trotzdem schon sehr lange.

Toll das es bald losgeht.

herzlich Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


27.09.2017

musiculum im Kindergarten

Am 26.09.2017 besuchte uns das musiculum aus Kiel. 88 Instrumente wurden im Mehrzweckraum aufgebaut und unsere Vorschulkinder lernten viele davon kennen, indem sie sie ausprobierten.

Daran hatten sie viel Freude und durften den Umgang mit Trompete, Kontrabass, Horn, Gitarre, Trommel, Xylophon oder auch einer Klangwiege lernen. Davor wurde eine kleine Einführungsgeschichte erzählt, musiziert und probiert, in der die Ursprungs-Instrumente gezeigt und benutzt werden konnten.

Auch kleine Konzerte konnten die Kinder gestalten, wobei wieder aus allen gelernten Kategorien Instrumente genutzt werden konnten.

Es war ein besonderer und sehr außergewöhnlicher Vormittag.

Vielen Dank an Ines Knaack für den Text

herzlich Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


26.09.2017

Bergsteigerrampe2Bergsteigerrampe1

Die Kita hat ein neues Spielgerät auf dem Außengelände

Nachdem länger als ein Jahr überlegt worden war ob, wie und wann wir die Bergsteigerrampe anschaffen hatten wir uns kurz vor der Sommerpause endlich dafür entschieden und konnten den Auftrag erteilen.

Am 14. September 2017 wurde sie aufgebaut.Die Kinder schauten dabei neugierig zu und wollten am liebsten auch gleich hochklettern.

Umso schwieriger zu akzeptieren war dann die Nachricht „wir müssen noch 10 Tage warten, bis der Beton ausgehärtet ist“.

Es war dann der 25. September an dem die Rampe zum Klettern von Frau Couchon freigegeben wurde. Die gesamte Kita kam zusammen stand in einer riesen-langen Schlange davor und nach und nach kamen alle dran – irgendwann.

herzlich Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


18.09.2017

Nach erholsamer Sommerpause sind wir wieder da!

Es haben sich einige Veränderungen ergeben. Hier in Kürze die wichtigsten Punkte:

  1. Die Krippenbetreuung geht von Frau Stölt und Frau Brötzmann auf Frau Rühmann und Frau Eggert über
  2. Frau Brötzmann wechselte von der Krippe in den Elementarbereich
  3. Kerstin Riehl ist nun seit diesem Kitajahr Mitarbeiterin in der Kita (Gruppendienst und Hauswirtschaft)
  4. Außerdem werden wir von zwei Bundesfreiwilligendienstlern/Innen unterstützt (Dean Freese und Hannah Ehlers)
  5. Die Nachmittagsgruppe wird in die Rabengruppe eingegliedert und ist damit eine Ganztagsgruppe
  6. Tanja Meding kommt für Heike Eggert in die Rabennachmittagsgruppe

Auf ein erlebnisreiches neues Kitajahr 2017/18 freuen sich alle Mitarbeiter der Kita Wasbek

> Historie <

2016/17

27.09.2017

Verabschiedung einer langjährigen Kollegin

Am 10.08.2017 wurde unsere Kollegin Regina Stölt nach 27 jähriger Zugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Seit 1990 war Sie in der Kita Wasbek tätig. Seit der Einrichtung der Krippengruppe hat sie dort ihre Erfahrung in die Arbeit einfließen lassen und die Gruppe geleitet.

Als Überraschung wurde Sie an ihrem letzten Arbeitstag von allen Krippen-Kindern und -Eltern + Kollegen abgeholt und mit einem Frühstück überrascht.

Wir Freuen uns sehr dass Regina so lange bei uns in der Einrichtung war.

Vielen Dank an Andrea Couchon für den Text

herzlich Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


31.07.2017

Vorschulische Sprachbildung in der Kindertagesstätte (Forschen mit Fred)

Seit einigen Wochen beschäftigen wir uns in der Kleingruppenarbeit mit Fred. Er ist eine äußerst neugierige Ameise und stellt sich immer wieder neue Fragen. Unsere Aufgabe ist es, in Experimenten Antworten auf Freds Fragen zu finden.

Nun mögen Sie sich fragen: Wie passen physikalische Experimente mit Sprache zusammen?, doch seien Sie versichert, das geht bestens!

Die Handpuppe Fred beginnt ihre Geschichte zu erzählen und regt alle Kinder dadurch zum Sprechen an. Für jedes Experiment gibt es eine Forscherkarte, sodass alle benötigten Materialien ersteinmal benannt werden müssen. Auch der Versuchsablauf wird mit einfachen Bildern dargestellt, sodass die Kinder die verschiedenen Aufgaben untereinander verteilen. Außerdem gilt es, Vermutungen zu beschreiben und auch die sichtbaren Ergebnisse in Worte zu fassen, welche wir (mit Hilfe meines korrektiven Feedbacks) in unserem Forschertagebuch festhalten. Auf diese Weise gelingt auch die Literacy-Förderung vor allem für die Vorschulkinder.

Bisher haben wir z. B. herausgefunden, dass es feste Stoffe gibt, die sich in Wasser lösen können, oder dass in schwarzen Filzstiften ganz andere Farben enthalten sind. Außerdem haben wir ein Lavendelparfum hergestellt und erstaunt festgestellt, dass man auch unter Wasser trocken bleiben kann. für mehr informationen blättern Sie gerne im Forschertagebuch, das im Kindergarten aushängt.

Nebenbei vermittle ich den Kindern Wissenswertes über Ameisen und es kommen Finger- und Bewegungsspiele hinzu.

Dank Fred haben wir immer viel Spaß zusammen.

Vielen Dank an Stefanie Körner für den Text

herzlich Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


24.07.2017

Rück(g)rat Abschlussfest

Am 11.07.2017 feierten wir unser Abschlussfest für unser rück(g)rat Projekt. Aufgrund der Wetterprognosen wurde das Fest eine indoor-Veranstaltung und trotzdem oder gerade deswegen war es ein tolles Erlebnis mit viel Lachen und Fröhlichkeit.

Frau Knaack eröffnete mit allen Kindern und Mitarbeitern das Fest mit Bewegungsliedern.

Frau Arndt gab ihren Abschied mit einem Massageprogramm, in der Bienengruppe gab es den Steckenpferdrennen, im Bewegungsraum das Schubkarrenrennen, wobei die Kinder die Kinder die Schubkarre waren, und den Dreibeinlauf, in der Schmetterlingsgruppe wurde in Säcken gehüpft vor der Krippe das Dosenwerfen und Kegeln im Flur. Alle Spiele durften die Kinder mit oder gegen ihre Eltern spielen. Stärken konnten sich alle Teilnehmer in der Rabengruppe.

Vielen Dank an alle Beteiligten für einen Tollen Nachmittag.

Hier nocheinmal die Termine des vorangegangenen Rückenprogramms:

Vorschulkinder und die 10 ältesten Plattdeutschkinder
6 Einheiten im Bewegungsraum (7.03./17.03./21.03./28.03./31.03./4.04./11.04.)
3 – 5 jährige aus den Elementargruppen
6 Einheiten im Bewegungsraum (2.05./9.05./16.05./19.05./23.05./30.05.)
0 – 3 jährige aus den U – 3 Gruppen
5 Einheiten in den Gruppenräumen (6.06./13.06/20.06/27.06/4.07)
Mitarbeiter
3 Einheiten (9.05./13.06./27.06.)

Vielen Dank an Andrea Couchon für den Text

herzlich Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


24.07.2017

Plattdeutschkinder der Kita besuchen die Frühstücksseniorengruppe

De Plattdütschkinner, uner de Leitung von Fru Reber un Fru Neemann, hebt de Fröhstückseniorengrupp in dat Gemendehuus von den karch, am 14.07.2017 gegen 10.00 Uhr, besöcht. Se hept dor Begrößungsleeder un Tellers vordrögen.

De Lüüd hept sick bannig freut.

Wie dank ok für de Spenn, de wie kreegen hept.

Vielen Dank an Andrea Couchon für den Text

herzlich Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


 

Tierpark20.07.2017

Tierparkausflug

 

Fünf unserer Kita-Gruppen (Krippe ausgenommen) fuhren am 4.07.2017 mit dem Bus zum neumünsteraner Tierpark. Das Wetter spielte mit und so konnten sich die Kinder über den Rundgang durch die Anlage. Jede Gruppe ging ihrer Wege je nach Bedürfnis. Nach dem Eintritt und einem kurzen Frühstück ging es los auf „Entdeckungstour“.

Vor allem die neuen Eisbären, aber auch die Pinguine + Fütterung und die Seehunde ebenfalls mit Fütterung lösten Begeisterung aus. Besonders schön war es für die Kinder die Schafe oder das Damwild zu füttern, da wir am Eingang von unserer Kitaleitung zwei Packungen Tierfutter bekommen hatten. Es war ein besonderes Erlebnis für die Kinder, wie zutraulich die Tiere wurden und auf welch sanfte Art das Damwild den Kindern das Futter entwendete.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen (es gab Pommes mit Ketchup oder Mayo und noch ein Eis hinterher) konnten die Kinder auf den Spielplatz des Zoo’s. Damit waren die Kinder überzeugt… dieser Tag hat sich gelohnt.

Am Ausgang warteten die Eltern auf die Kinder und alle haben sich gefreut abgeholt zu werden.

Vielen Dank an Isabel Preuß für den Text

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen

1.6.2017

Chorkinderausflug

Wir schreiben das Jahr 2017, den 24. Tag im Monat Mai.

Die Chorkinder erwarten voller Vorfreude den Ausflug nach Kiel. Mit dem Kielius geht es vom ZOB NMS aus zum Hauptbahnhof Kiel. Dort ging es mit dem Stadtbus weiter zum Mediendom. Dort sahen die Kinder die Vorstellung vom „Regenbogenfisch“.

Diese Fahrt wird einmal im Jahr unternommen als Danke-schön an die Chorkinder für die vielen Proben und Auftritte bei denen die Kinder sehr motiviert und fleißig nicht nur mitwirken sondern auch die Stars sein dürfen.

Danach gab es noch ein Eis und dann die Fahrt zurück nach NMS – Hauptbahnhof wo die Eltern die Kinder schon erwarteten.

Vielen Dank an Ines Knaack für den Text

herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


16.05.2017

Bufdis in der Kita Wasbek (Noch haben wir eine Stelle frei)

Derzeit arbeiten drei Bufdis (Bundesfreiwilligendienstler/innen) in der Kita Wasbek. Die Dienstzeit geht immer vom Sommer bis zum folgenden Sommer. Also wie im Schul – oder dem Kindergarten – Jahr.

Im folgenden Text wird beschrieben, wie als Bufdi gearbeitet wird, was die Aufgaben sind und mit wem die Bufdis es zu tun haben:

Der Bundesfreiwilligendienst im Kindergarten bietet einer jungen Frau oder einem jungen Mann die Möglichkeit, die Arbeit von pädagogischem Personal und den Umgang mit Kindern und Kleinkindern in der Gruppe oder der Kleingruppe kennenzulernen.

Zu den Aufgaben gehört das spielerische Arbeiten mit Kindern, Verantwortung für diese zu übernehmen und den Alltag mit ihnen zu gestalten. Mit dem Team zusammen zu arbeiten wird erlernt und gefördert, außerdem offen zu sein für immer wieder neue Aufgaben, die auf einen zukommen.

Die Vorbildfunktion gegenüber den Kindern erfordert ständige Disziplin, diese wird jedoch durch eine enorme Wertschätzung belohnt.

Das freundliche Team der Kindertagesstätte hat immer ein offenes Ohr für Fragen und hilft einem kompetent weiter.

Durch den vielseitigen Alltag kommt es nie zu Langeweile, sodass alle immer körperlich und geistig in Bewegung bleiben.

Vielen Dank an Felix Wowsnik für den Text

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


12.04.2017

Eine alte/neue Säge für die Holzwerkstatt

Schon jahrelang steht eine Bandsäge in der Holzwerkstatt der KiTa und war auch fleißig in Benutztung. Nun stellte sich heraus, dass diese einen Schutz vor das Sägeblatt, und eine Späneabsaugvorrichtung benötigt, um sie weiter benutzen zu können.

Herr Kaehlke, ein Papa aus der Bienengruppe und außerdem Firmeninhaber von Kaast, einer Werkzeugfirma, sponserte den Sägeschutz. Schön war außerdem dabei einen ehemaligen Kindergartengroßvater wiederzutreffen, der die Aufgabe hatte diesen Schutz herzustellen.

Vielen Dank an dieser Stelle dafür an Herrn Kaehlke und Herrn Witschel

Jetzt benötigen wir nur noch eine Absaugvorrichtung, wobei es sich letztendlich nur um einen Industriestaubsauger handelt, wie Herr Kaehlke sagte.

Vielleicht finden wir dafür ja auch noch einen edlen Spender 😉

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


11.04.2017

DLRG

Es gibt von der DLRG ein Sommer- und ein Winterprogramm. Nun wurde am 3.03.2017 für die Vorschulkinder im Hinblick auf die Jahreszeit das Sommerprogramm durchgeführt. Die Programme sind für die Kinder eine tolle Abwechslung und werden mit Begeisterung angenommen.

Auf spielerische Art konnten sie erfahren und verinnerlichen „wie verhalte ich mich am und im Wasser“. Wichtige Themen, die den Kindern vermittelt werden, sind die Farben der Kleidung der DLRG-Mitarbeiter, die Bedeutung der Flaggen der DLRG am Wasser und das sie jetzt wissen, wann sie ins Wasser dürfen und wann nicht.

Mit einem Puppentheater wurden die Baderegeln am Ende der Einheit gefestigt.

Vielen Dank an Ines Knaack für den Text

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


27.03.2017

Experimente zum Thema Luft

Am Dienstag, den 21.03.2017 kam unser ehemaliger Praktikant Marc mit seiner Mitschülerin Nicole in die Kita. Für die Nachmittagsgruppe brachten sie drei veranschaulichende Experimente mit.

Zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr hatten die Raupenkinder Spaß an Knallenden Luftballons, einer fliegenden Tasse und klebenden Luftballons.

Da die Versuche spielerisch ausgeführt wurden, hatten die Kinder viel Gelegenheit selbst auszuprobieren.

Vielen Dank an Isabel Preuß für den Text

Herzliche Grüße aus der Kita

i. A. Joscha Jensen


 13.03.2017

Rück(g)rat – Programm

 Vorschulkinder und die 10 ältesten Plattdeutschkinder  6 Einheiten im Bewegungsraum (7.03./17.03./21.03./28.03./31.03./4.04./11.04.)
 3 – 5 jährige aus den Elementargruppen  6 Einheiten im Bewegungsraum (2.05./9.05./16.05./19.05./23.05./30.05.)
 0 – 3 jährige aus den U – 3 Gruppen  2 Einheiten in den Gruppenräumen
 Mitarbeiter  3 Einheiten (9.05./13.06./27.06.)

Nach einem Elternabend am 14.02.2017 hat Frau Arndt mit den zwei Vorschulkindergruppen und den 10 ältesten Plattdeutschkindern am 7.03.2017 begonnen.

Die erste Einheit des Programms beinhaltet Bewegungsspiele mit Musik und/oder Gesang, eine Reimgeschichte, eine Theorieeinheit, eine Rückgratbaueinheit und eine Übungseinheit in der die Bauch- und Rückenmuskulatur gestärkt werden.

Die Kinder machten mit viel Elan und Enthusiasmus mit. Sie waren schnell im Thema und saugten alles wissenswerte wie ein Schwamm auf. Eine sehr passende Redewendung, da der Schwamm von Frau Arndt Benutzung als Bandscheibe fand.

herzlichen Gruß und einen tollen Frühlingsbeginn wünschen

alle Mitarbeiter der Kita Wasbek

i. A. Joscha Jensen

13.03.2017

Erste-Hilfe für Kinder in der KiTa

Am 27.02.2017 und bereits zum dritten Mal in Folge nahmen unsere Erste-Hilfe 2 17Vorschulkinder erfolgreich am Erste-Hilfe-Programm von „Erste Hilfe im Mittelpunkt“ teil.

Im Pflaster kleben, Verbände anlegen und Notruf absetzen sind sie jetzt fit.

Vielen Dank an den Round Table, der dies möglich machte.

Erste-Hilfe 1 17

Vielen Dank an Frau Harbst für die Bilder und den Text

herzliche Grüße aus der KiTa

i. A. Joscha Jensen

Hier gibt es noch die Berichte von den Kita-Erlebnissen der vergangenen Jahre !

Fasching Februar 2017   Artikel vom 21.03.2017Fasching2017

Am 24.02.2017 war bei uns in der KiTa richtig was los,

unser Faschingsfest startete famos.

Alle waren auf dem Laufsteg dann erst einmal dran,

alle Kinder und Erwachsene mussten mal ran.

Die Festtagstafel machte richtig was her,

bei allen Eltern sagen wir Danke sehr.

Im Bewegungsraum ging es mit Musik und Tanz weiter,

bei Piraten, Feen, Hexen, … war die Stimmung heiter.

Auch in den Gruppenräumen wurden Spiele gemacht,

das Fest war ausgelassen und es wurde viel gelacht.

Gegen Mittag war alles zu Ende,

die strahlenden Augen sprechen doch Bände.

Vielen Dank an Frau Kaul für das Faschingsgedicht und das schöne Bild

einen schönen Gruß wünscht Joscha Jensen

Berichte aus den einzelnen Gruppen: Alltag, Ausflüge und Highlights

Wochenmarktausflug der Raben

Am Dienstag dem 25.04.2017 fuhr die Rabengruppe mit dem Bus nach Neumünster auf den Wochenmarkt. Bei Regenwetter frühstückten wir in der Holstengalerie mit Blick auf den Teich. Dann hatten wir Glück und konnten bei fast trockenem Wetter über den Wochenmarkt schlendern. Sogar die Sonne kam kurz heraus als einige Rabenkinder die Sonne herbeigesungen haben.

Wir kauften Obst für einen Salat und Brot + Aufstrich für ein Frühstück am Freitag danach. Es schmeckt alles sehr gut.

Die Rabengruppe findet so etwas können wir wiederholen.

Herzliche Grüße wünschen die Raben der Kita Wasbek

i. A. Joscha Jensen

Die Marienkäfer werden zur Rabengruppe

Wir haben zu Beginn diesen Kitajahres einige Veränderungen personeller Natur vorgenommen. Die daraus entstehende Umbruchsstimmung führte zu der Idee den Gruppennamen ebenfalls zu tauschen.

So setzten sich die Kinder der Marienkäfergruppe und Frau Harbst und ich auf unseren Teppich im Gruppenraum und unterhielten uns darüber. Dabei stellten wir fest das alle einer Namensänderung zugeneigt waren.

Somit haben wir partizipativ (unter Mitentscheidung der Kinder) uns für den Namen „Rabengruppe“ entschieden.

Es grüßen Frau Harbst und Herr Jensen

Vorschulkinderausflug FEK  Artikel vom 6.02.2017

Am 1.2.2017 um 8.16 Uhr begann die aufregende Busfahrt zum Friedrich-Ebert Krankenhaus in Neumünster. Nach einem schnellen Frühstück im Krankenhausgang da der Hunger groß, aber nur noch wenig Zeit bis zum Termin, war, ging es mit dem kennenlernen los.

In zwei Gruppen aufgeteilt durften die Kinder mit einem Krankenhausbett Fahrstuhl fahren, eine Stuhlwage ausprobieren, die eigene Größe messen lassen, sich um einen Patiententeddybär kümmern und diesen verarzten. Dem Teddy mussten die Kinder in die Ohren schauen, Blut abnehmen und Medizin spritzen. Danach durfte sogar noch die Kinderkrankenstation besucht werden, was nicht in jedem Jahr möglich ist.

Nach dem ereignisreichen Besuch in der Notfallaufnahme spazierten alle über den Großflecken zum Bahnhof und nahmen den Zug zurück nach Wasbek.

Zum Mittag waren wir dann wieder in der Kita.

Vielen Dank für die Stichpunkte an Alexandra Petermann

einen Schönen Gruß wünscht Joscha Jensen

Das Lichterfest (am 8.11.2016)  Artikel vom 14.11.2016

Es war schön! Haben wir viele sagen hören. Die Mitarbeiter waren sehr zufrieden und gingen geschafft, aber glücklich nach dem Fest nachhause.

Wir haben ein Kurzkonzert des Kitachores erlebt, mit allen (auch den Eltern) Herbst- und Laternelieder gesungen und damit war der Anfang schon getan. Warm wurden wir dann bei Punsch aus der Gulaschkanone und Bratwurst am Lagerfeuer, oder konnten ein Würstchen oder ein Getränk geniessen. Handwerkliches Geschick wurde beim Basteln im Bewegungsraum gefragt oder wir ließen uns ein Brezel von den Bauchladendamen geben. Zum Klönschnack blieb dann noch Zeit und die vielen Lichter auf dem Gelände gaben uns eine feierliche Kulisse. Nachdem die Tanzkinder ihr Stück aufgeführt haben und der Feuerkünstler uns mit den Flammen imponiert hatte verabschiedeten wir uns mit der dritten Strophe von „Ich geh‘ mit meiner Laterne“.

Zwei Anmerkungen für alle Leser…

Vielen Dank an alle helfenden Elternhände, ihr wart tolle unkomplizierte Helfer!
Es fehlen noch Laternen von drei Kindern die fälschlicher Weise von jemandem mitgenommen worden sind. Wenn möglich geben sie diese doch bitte im Büro bei Frau Couchon oder mir ab.
Einen schönen Gruß

Joscha Jensen

Nach erholsamer Sommerpause sind wir wieder da!   02.09.2016

Es haben sich einige Veränderungen ergeben. Hier in Kürze die wichtigsten Punkte:
Die langjährige stellvertretene Kitaleitung Frau Couchon hat nun die Leitung der Kindertagesstätte übernommen.
Herr Jensen übernimmt die Stellvertretung und ersetzt Frau Couchon in der Gruppe.
Wir begrüßen unsere neue Kollegin Frau Eggert recht herzlich, die die Grashüpfer- und Raupengruppe unterstützt.
Frau Preuß hat die Raupengruppe übernommen.
Unsere Marienkäfer nennen sich jetzt Raben.

Und tschüß bis zum nächsten Kitajahr…

Nach diesen vielen Terminen freuen wir uns auf unsere Sommerferien!!
Vom 25.Juli bis 14. August 2016 bleiben die Kitatüren geschlossen. Alle genießen den verdienten Urlaub.

Besondere Ereignisse im Juli 2016

Schlag auf schlag geht es nun weiter……
Der kleine „Wuppi“ wird im im Rahmen eines Schlaffestes am 23.Juni 2016 wieder in den Weltraum verabschiedet!
Unsere Chorkinder besuchen am 13. Juli 2016 den Mediendom in Kiel.
Am 15.Juli 2016 gibt es ein großes Sommerfest auf dem Kitagelände. Die „Indianer“ tanzen, singen und reiten.
Mit einem Ausflug verabschieden wir am 21.7.2016 unsere „Vorschulkinder“, denn im September steht der Schulbeginn für sie an.

Sportliche Höhepunkte im Juni 2016

Zwei Höhepunkte gab es für die Kinder im Monat Juni.
Zum einen nahmen 66 Kinder aus der Kita wieder am „Bambinolauf“ im Rahmen der Holstenköste teil. Alle kleinen und großen Läufer waren im Vorfeld schon mit Begeisterung dabei. Denn es wurde zweimal in der Woche trainiert!

Unsere  „Turnkinder“ waren am 16.Juni beim SVT Tungendorf in der Bewegungswelt.  Mit viel Spaß würden die Geräte und Aufbauten ausprobiert.

Wasserrettung mit der DLRG 2016

Wie verhalte ich mich im Sommer beim Baden? Wann ist schwimmen überhaupt nur erlaubt? Wie rette ich jemanden in Not?
Diese Fragen wurden am 09.05.2016 durch den alljährlich wiederkehrenden Besuch der DLRG in unserer Kita anschaulich beantwortet. Die Kinder lernten durch viele Bewegungsspiele und ein abschließendes Puppentheater das richtige Verhalten beim Baden.

Gartentag 2016

Mit schönen Erinnerungen an einen tollen, arbeitsreichen Tag und vielen neuen Spielmöglichkeiten für unsere Kinder blicken wir zurück auf den Gartentag 2016!
Wir haben uns sehr über die rege Beteiligung gefreut und eine Menge geschafft!
Vielen Dank an alle fleißigen großen und kleinen Helfer!

Sprachliche Bildung

Am 19.Januar 2016 trafen sich Eltern und Kollegen um sich zur „Sprachbildung der Kinder“ auszutauschen.

Anhand von kleinen theoretischen Einheiten und anschließendem praktischem Tun kam man in lebhafte Diskussionen.

Hautnah wurde erlebt, was zum Beispiel Bewegung mit Sprache zu tun hat! Oder warum gerade der kleine Wuppi vom Planeten Wupp zu uns in die Kindertagesstätte gekommen ist, um richtig sprechen zu lernen!

Ein gelungener Abend, der in Zukunft immer in der zweiten Januar Hälfte stattfinden wird.

Hurra, es ist geschafft !!

Unsere Vorschulkinder sind ab heute im Besitz des „Fußgänger Führerscheins“ und schon gespannt auf die Abschlussveranstaltung am Dienstag den 7.Juli 2015 in der Anschargemeinde.
Herzlichen Glückwunsch!!

Schlaffest für unsere “ Vorschulkinder“

Am Donnerstag den 25.6.2015 fanden sich unsere 27 Vorschulkinder um 18.00 Uhr abends in der Kita ein!

Sie wollten mit den Kollegen Frau Harbst, Frau Geick, Frau Kaul und Herrn Jensen in der Kita übernachten.

Schon Tage vorher war die Aufregung groß!

Es wurde überlegt. welches Kuscheltier mit übernachten sollte? oder ist noch ein Schlafplatz für meinen Freund neben mir frei?… und und und!!!

In einer demokratischen Abstimmung über das Abendessen entschieden sich die Kinder für ein „Burger Essen“. Mit dem Ergebnis ging es zu Frau Drobny, die beim Schlaffest immer für das Abendessen und Frühstück zuständig ist.

Nachdem Eltern und Kinder die „Betten“ gemacht hatten, ging es zu einem kurzen Besuch auf dem Spielplatz.

Danach gab es eine Überraschung: Frau Drobny „streikte“ mit ihrem Küchendienst und lud stattdessen die Kinder zum“ Burger essen“ ins nahegelegenen „Burger King“ ein. Die Freude war groß!!

Wieder in der Kita zurück wurde nochmal ausgiebig gespielt. Eine „lange Nacht“ für alle begann.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen,ging es müde, aber sehr zufrieden wieder nach Haus.

Anmeldung zum Bambinolauf !

Wie in jedem Jahr ist der erste Schritt zum Bambinolauf im Rahmen der Holstenköste in Neumünster die Anmeldung.

Eigentlich nur eine Formsache, nur in diesem Jahr sollte es etwas besonderes werden, denn die Kita nimmt im zehnten Jahr teil. Also ein kleines Jubiläum, das wir feiern wollten.

Um 17.00 Uhr trafen sich 80 kleine und große Menschen auf dem Spielplatz. Gemeinsam begannen wir mit unserem traditionellen „Bambinolied“ und wanderten zum Sportplatz.

Nach einem Aufwärmtrainung für Eltern und Kinder, ging es auf die 300 m Sprintstrecke – Distanz des Bambinolaufes-

Mit viel Ehrgeiz und Spaß waren alle dabei.

Abschließend wurden bei Grillwurst und Selter die “ Trainingleistungen“ diskutiert. Wer noch kein „Outfit “ zum Lauf hatte, konnte unser T-Shirt und Cap erwerben.

Alle machten sich zufrieden nach zwei schönen Stunden nach Hause.

Besuch der Polizeistation in Kaltenkirchen!

Am Dienstag den 27.April 2015 machten sich 14 Kinder unserer „Mäusegruppe“ zusammen mit 4 Kollegen auf zu einem Besuch der Polizeistation in Kaltenkirchen.

Die Gruppe hatte eine Einladung von einer Mutter aus der Gruppe erhalten, die dort ihren Dienst versieht.

Früh ging es auf den langen Weg!

Mit der SHB Bahn und der AKN Bahn ging es auf den zweistündigen Weg über Neumünster nach Kaltenkirchen. Ein echtes Abenteuer!!!

Dort angekommen folgte zuerst eine Hausbesichtigung!

Die Ausrüstung wurde unter die Lupe genommen, ein Polizeiauto lud zum einsteigen ein. Selbst die dort stationierten Polizeihunde mit ihren Betreuern durften nicht fehlen.

Viele Fragen wurden gestellt und viele Fragen wurden mit viel Geduld von den begleitenden Polizisten beantwortet.

Es war ein sehr schöner, aber auch anstrengender Tag für unsere „Mäusekinder“.

Vielen, vielen Dank an die Polizeistation Kaltenkirchen für diesen tollen Ausflug.

„Erste Hilfe Training für unsere Vorschulkinder“

Am Montag den 23.März 2015 gab es nun zum ersten Mal ein „Erste Hilfe Trainig“ für unsere Vorschulkinder. Die Kollegen und auch die Kinder waren sehr gespannt. In zwei Gruppen arbeitete Herrn Steinborne von der Firma „Ersten Hilfe im Mittelpunkt“ ganz praxisnah mit den Kindern zusammen.

Viele Verbände übten die Kinder miteinander, die Notrufnummern 112 und 110 waren kein Problem. Und zum Abschluss bekam jedes Kind eine Urkunde und eine kleine „erste Hilfe Tasche “ für den Schulranzen.

Nach soviel Begeisterung und aktiver Mitarbeit der Kinder haben wir im Team beschlossen, das „Erste Hilfe Training“ fest in unser Jahresprogramm mit aufzunehmen.

Dem „Round Table Neumünster“ noch einmal vielen Dank für ihr Sponsoring!

Fußgänger Führerschein!!

Ab Morgen machen sich unsere Vorschulkinder auf den Weg um in 5 Einheiten den „Fußgänger Führerschein“ zu erlangen!
Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit dem 2. Polizeirevier Neumünster statt.

Laternelaufen der Schneckengruppe

„Ja, ja der Bummelzug…“: Die Kinder der Schneckengruppe liefen gemeinsam Laterne. Mehr dazu lesen Sie hier

Munkeln im Dunkeln

Traditionelles Lichterfest am 6. November gefeiert – mit Basteln, Laternenliedern und Schattenspiel. Mehr dazu lesen Sie hier

Hüttenzauber in Trappenkamp

60 Kinder und Erwachsende feierten das Hortfest im Naturwaldpark in Trappenkamp. Mehr dazu lesen Sie hier

Wenn „Hortis“ auf Kanufahrt gehen

27 Hortkinder und 34 Eltern gingen bei strahlendem Wetter auf Kanutour. Mehr dazu lesen Sie hier

Ausflug nach Büsum

29 Vorschulkinder und vier Erzieherinnen unterwegs an die Nordsee: Von Watt, Eis und Sonne… Mehr dazu lesen Sie hier.

Der Hort stützt die Schule

20 Jahre Hort in Wasbek: Die Einrichtung für Grundschüler hat sich als sinnvolle Idee bewährt. Mehr zum Thema lesen Sie in einem Artikel des Holsteinischen Couriers hier.

Die Rede der Kita-Leiterin Dagmar Drobny zum Hort-Jubiläum lesen Sie hier.

Ein Herz für Tiere: Die „Grashüpfer“ bauten einen Stall für Spielzeugtiere

Mit Hilfe zweier Mütter gestalteten die Kinder der Grashüpfergruppe in der Holzwerkstatt einen kleinen Bauernhof für Spielzeug-Kühe, Pferde und Co. Mehr dazu lesen Sie hier.

„Schlaffest“ im Kindergarten

Kurz vor den Sommerferien war es soweit: Das traditionelle „Schlaffest“ im Kindergarten war angesagt! 31 Kinder waren mit dabei. Einen Bericht dazu lesen Sie hier.

Vorschulkinder aktiv für die Umwelt: 45 neue Eichen gepflanzt

Im Auftrag der Gemeinde hat unsere Kita auf einem Gelände am Krusenhofer Weg 45 junge Eichen gesetzt. Die Bäume sind eine Spende der Forstbetriebsgemeinschaft „Mittlere Stör“. Die freiwillige Feuerwehr Wasbek ließ es sich nicht nehmen, spontan als „Taxi“ den Transport der Kinder zu unterstützen. Mehr dazu lesen Sie im Artikel des Holsteinischen Couriers hier.

Zeitungsbericht: Kurzinformationen zur Kindertagesstätte Wasbek

Der Holsteinische Courier hat in einer seiner letzten Ausgaben viele Kindertagestätten in und rund um Neumünster vorgestellt. Gebündelte Informationen zu de Angeboten unserer Einrichtung finden Sie als PDF hier.

Helau und Alaaf unser Faschingsfest war da!!!

Am 4.März 2011 waren wie überall zu dieser Zeit im Land auch bei uns die „Jecken “ unterwegs.

Unsere Gruppen hatten sich in Projektarbeit gut vorbereitet. Die Kinder konnten ins Welltall fliegen, im Wichtelwald auf Gnome und Trolle stoßen, im Zirkus Clowns und wilde Tiere erleben, in die Unterwasserwelt tauchen, in der Antarktis mit den Eisbären verweilen und im Dschungel mit Balu dem Bären und Kaa der Schlange tanzen.

Damit nach dieser Themenreise und den Aktivitäten in den einzelnen Gruppen die Kinder wieder zu Kräften kamen hatten die Eltern für ein „bunt gemischtes Faschingsbüfett“ gesorgt.

Selbst unsere „Krippenkinder “ wurden mutig und mischten sich mit viel Freude unter das närrische Treiben.

Alle „kleinen und großen Leute “ hatten viel Spaß an einem gelungen Fest.

Advents und Weihnachtszeit

Der Herbst ist vorbei, der Schnee ist da und schwups steht das Christkind vor der Tür. Die Zeit vergeht wie im Flug. Wo ist nur die Zeit geblieben?

Im November begann die Vorbereitung auf die kommende Zeit. Das erste Licht am Adventskranz wurde angezündet. Gespannt wurde das erste Türchen im Adventskalender geöffnet. Gedichte, Lieder und kleine Theaterstücke für die Weihnachtsfeier wurden geübt.

Die Vorschulkinder präsentierten sich mit einem „kleinen Weihnachtsprogramm aus Musik und Tanz“ bei den Senioren der Kirchengemeinde und dem hiesigen Frauenverein und erhielten viel Applaus.

Am 23.Dezember 2010 schliessen wir unsere  Kindergartentür für die wohlverdiente “ Weihnachtsruhe“ und öffnen sie erst am 3.Januar 2011.

Wir wünschen allen großen und kleinen Leuten eine Fröhliche Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

„Licht in der Laterne…..“

Der Herbst ist bei uns die Zeit des Lichtes und der Laternen. Anfang Oktober bastelten die Eltern Laternen für die Kinder.

Drachen – Pferde und Sonnenlaternen ziehrten die Gruppenräume. Auch Kürbislaternen erfüllten uns mit Licht und Helligkeit.

Am 26.Oktober 2010 bei gutem Wetter war es dann so weit. Auf unserem Aussengelände brachten wir die Laternen zum leuchten. Ein Lagerfeuer mit Stockbrot sorgte für Geselligkeit. Zum Abschluss ging es mit Gesang zu einem kleinen Umzug durch die Straßen unserer Gemeinde.

Unser Gartentag

Einmal im Jahr ist es soweit Kinder und Erwachsene treffen sich zur Gartenarbeit.

Am 2.Oktober 2010 standen die Harken, Schaufeln und Schubkarren bereit. Blätter wurden geharkt, Unkraut gejätet, die Hochbeete neu verschraubt.

Dank vieler Spenden von Privatpersonen und ortsansässigen Firmen konnte für die Kinder eine Sandkiste neu gebaut werden.

Unser Träger, der Schulverband Wasbek, steuerte noch eine Hangrutsche und eine Krippenschaukel für unsere“ Kleinsten“ bei.

In einem fröhlichen Miteinander wurde viel geschafft. Der Garten strahlte in einem neuen Glanz.

Unsere Tennis AG

Kita Wasbek - Tennis für Kinder

Schon im dritten Jahr sind unsere Vorschulkinder mit dem „ Tennisschläger „ unterwegs. Im Zuge des Projektes „Verein und Kindergarten„ besteht die Möglichkeit, in der Sommersaison Grundbegriffe der Tennissportart zu erlernen.

Einmal wöchentlich trainieren die Kinder unter der fachlichen Anleitung von Herrn Frank Stahl auf dem Gelände des hiesigen Tennisclubs.

Zikita in unserer Tagesstätte

Kita Wasbek - Zikita

Im Juni und im Juli 2010 arbeiteten unsere 31 Vorschukinder an dem Projekt – Zikita  im Kindergarten -.

Zikita heißt „Zeitung in der Kindertagesstätte“ und wird vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag angeboten.

In vielen Aktionen haben die Kinder das Zeitungswesen kennen gelernt. Die Maskottchen „Piet und Paul“ begleiteten sie dabei.

„Auf die Plätze, fertig los!“ Bambinolauf 2010

Wie in den letzten Jahren nahmen wir im Rahmen der Holstenköste im Juni 2010 in Neumünster am Bambinolauf teil.

In diesem Jahr starteten wir mit 101 Kindern. Die Kita Wasbek - BambinilaufKindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen hatten sich wochenlang vorbereitet. Jedes Kind wurde von seinen Eltern für den Lauf angemeldet. Dann hieß es: trainieren, trainieren – zwei mal die Woche.

Der Sportplatz in der Nähe des Kindergartens diente als Übungsstrecke.  Viele Kinder rannten die Trainigstrecke gleich zweimal. Die Kleineren wurden von den Erzieherinnen an die Hand genommen. Das anfeuern untereinander ging wie von selbst!

Für den eigentlichen Bambinolauf starteten die Kinder dann in unserer „Dienstkleidung – blaues T-Shirt – orange Cap mit unserem Logo“

An den Tagen vor dem Event stieg die Spannung und der Bambinolauf war eines der Hauptthemen in der Kita. Für viele Kinder war es auch das erste Mal. Ein paar Tage vorher erhielt jedes Kind seine Startnummer.

Am 11. Juni 2010 trafen wir uns um 14.30 Uhr in Neumünster am Rathaus. Vor dem Startschuss versammelten sich die Eltern am Ziel um ihre Kinder dort wieder in Empfang zu nehmen.

Am Start warteten alle ungeduldig auf das Kommando:

 „ Auf die Plätze fertig los!“

Unter den Anfeuerungsrufen und dem Klatschen der Zuschauer schafften allen die Strecke.

Prima, gut gemacht war zu hören. Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei?

Na klar!